English
 

Qualität

HÖRL – dort, wo Qualität lebendig ist

Um unserem eigenen Anspruch „Präzision in Kunststoff“ gerecht zu werden, ist es geradezu ein Muss, nicht nur von Qualität zu sprechen, sondern Qualität in allen Prozessen in den Mittelpunkt zu stellen und lebendig zu halten, um mit neuen Herausforderungen wachsen zu können.

Wir sind nach den anspruchsvollen Maßstäben der IATF 16949:2016 sowie der ISO 9001 zertifiziert. Systematisch lenken wir sämtliche Prozessschritte von der FMEA bis hin zur serienbegleitenden Prüfdokumentation. Damit erzielen wir einen maximalen Nutzen für unsere Produkte.

Moderne Prüfmittel wie ein Computertomograph oder eine Koordinatenmessmaschine sind zur Absicherung der Bauteilmaße ebenso unverzichtbar wie verschiedene Messmikroskope, eine Zug-Druck-Prüfmaschine und div. Messtaster, mit denen Messdaten in einem CAQ-System erfasst werden.

Um eine gleichbleibende Qualität der eingesetzten Rohstoffe zu gewährleisten, prüfen wir deren Schmelzindex und messen die Restfeuchte bei jeder Produktionsfreigabe.

Trotz Einsatz von modernsten technischen Systemen und Methoden sind es unsere erfahrenen Mitarbeiter, die den Qualitätsgedanken jeden Tag aufs Neue leben und für die Qualität und Präzision unserer Produkte einstehen.

Qualitätspolitik

Hörl Kunststofftechnik  ist Spezialist für Präzision in Kunststoff und beliefert internationale Kunden aus der Automobil-, Elektro- und Kommunikationsindustrie. 

Für unsere Kunden planen wir Spritzgusswerkzeuge und produzieren Kunststoffbauteile in Spitzenqualität.

Wir zählen zu den besten Unternehmen der Branche.
Grundlage für den Erfolg ist, dass die Ansprüche der Kunden an Qualität, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Preis richtig verstanden und mit Erfindungsgeist, persönlichem Einsatz, wirtschaftlichem Augenmaß und technischem Können in überlegene Produkte umgesetzt werden.

Qualität ist ein zentrales Anliegen der Unternehmensführung. Ihre Schwerpunkte sind:

1. Kundenzufriedenheit

Zufriedenstellende Produkte und Leistungen bieten zu können heißt, den Kunden in seiner geschäftlichen Situation zu verstehen und seinen Erwartungen zielgenau gerecht zu werden.
Die Qualitätsanforderungen der Kunden sind für das Qualitätsmanagement verpflichtend.
Die eigenen Standards sollen die Kundenerwartungen nach Möglichkeit übertreffen.
Dem Streben nach kundengerechter Qualität ist jeder einzelne Mitarbeiter verpflichtet.
Das gilt ausdrücklich auch für unsere Auszubildenden, denen wir als Träger der künftigen Fähigkeiten besonderen Stellenwert einräumen.

2. Prozessorientiertes Management

Im Bewusstsein, dass jede erbrachte Leistung das Resultat eines Prozesses ist, ist Erfassung, Standardisierung und Beherrschung der Prozesse Anliegen höchsten Ranges.
International gültige Standards werden dabei berücksichtigt und eingehalten.
Kenntnis und Umsetzung der jeweiligen Prozessschritte, aber auch die laufende Aktualisierung und Verbesserung ihrer Dokumentation, gehören zur Qualitätsverantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters.
Jeden Prozessschritt von Anfang an richtig zu machen, ist die Voraussetzung dafür, dass zufriedenstellende Qualität auch termingerecht und wirtschaftlich erreicht wird.

3. Fehlervermeidung und kontinuierliche Verbesserung

Fehlervermeidung hat Vorrang vor Kontrolle und Fehlerbeseitigung.
Die bewährten Methoden zur vorbeugenden Qualitätssicherung werden bei Hörl Kunststofftechnik vom Produktentwurf an konsequent angewandt.
Der Dialog mit dem Kunden in der Entwicklungsphase ist für die Vermeidung von Fehlern besonders wichtig.
Die kontinuierliche Verbesserung der Produkte und Leistungen und der dazu notwendigen Prozesse erfordert eine ständige Beobachtung der Märkte, der Industierstandards, der gesetzlichen Vorschriften und der Technologien.
Hörl Kunststofftechnik schafft hierfür die Voraussetzungen durch technische Mittel und durch Information, Schulung und Motivation der Mitarbeiter.

4. Umfassendes Qualitätsmanagement

Ein umfassendes Qualitätsmanagement stellt sicher, dass Fehler systematisch erkannt und analysiert und dass ihre Ursachen unverzüglich behoben werden.
Zulieferer leisten zur Qualität der Produkte einen wesentlichen Beitrag.
Sie werden bei der Entwicklung ihres Qualitätsmanagementsystems und bei der Optimierung ihrer Prozesse in Bezug auf Effizienz, Zuverlässigkeit und Liefertreue von Hörl Kunststofftechnik unterstützt, mit dem Ziel, die eigen hohen Anforderungen auch bei Zulieferungen zu verwirklichen.

Die Geschäftsleitung